Am 25.09.2019 fand unser erstes gemeinsames Eltern-Kind-Training in der Edgar-Meschkat-Halle
statt. Ziel des Trainings war es den Eltern mit ihren bereits aktiven Kindern ein gemeinsames Training
zu ermöglichen und Ihnen die wichtigsten Informationen rund um den Badmintonsport mit auf den
Weg zu geben.
Gestartet sind wir um 18:00 Uhr mit ungefähr 20 Kindern, 10 Eltern und fünf Trainern. Nach einer
Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde startete Jan mit allen Eltern und Spielern mit einer
Runde Foot-Work. Bei dieser Aufwärmeinheit haben alle sehr gut mitgemacht und waren
anschließend warm genug, um mit einem Schleifchen-Turnier zu starten.
Da in jeder Runde des Turniers die Paarungen neu gemischt wurden, lernten sich die Spieler
untereinander besser kennen und kämpften mit jedem Partner um den Sieg, um anschließend eine
der heiß begehrten Schleifchen zu ergattern. Nach fünf Runden war das Turnier beendet und alle
konnten stolz in eine kurze Pause gehen
Nach einer weiteren kurzen und freiwilligen Fitnesseinheit wurde mit dem freien Spiel begonnen.
Dies haben alle Spieler und Eltern gut angenommen und sich bis zum Ende verausgabt. Beendet
wurde der Trainingstag mit einer Informations- und Feedbackrunde und um 20 Uhr wurden alle in
den wohl verdienten Feierabend entlassen.
Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Kinder und Eltern in die Halle gekommen sind. Es hat uns
viel Freude bereitet und wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Veranstaltung gemeinsam als SG
im Jugendbereich.
Euer Trainerteam

Direkt zum Beginn der Saison stand die längste Fahrt des Badmintonjahres zum TSV Ladelund an und nach zwei Siegen im Vorjahr startete die SG zuversichtlich in die erste Begegnung. Unterstützt wurde die ersatzgeschwächte Erste durch Frederik Gerteis, der an diesem Wochenende sein Debüt in der ersten Mannschaft gab. Zudem machte Neuzugang Tobias Dörner sein erstes Pflichtspiel, nachdem er sein Können bereits bei den Wittorf Team Masters unter Beweis gestellt hatte.

Das Team startete überzeugend in die ersten Doppel, welche T. Plietzsch/Kuhlmann, sowie Gerteis/Breitkreutz in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Auch das darauffolgende gemischte Doppel gewannen T. Plietzsch/Gerteis in zwei Sätzen und brachten die SG so mit 3:0 in Führung. Im ersten Doppel reichte es leider am Sonntag leider nicht und S. Plietzsch/Dörner mussten sich im dritten Satz gegen zwei stark spielende Ladelunder geschlagen geben. Kuhlmann brachte die Altenholzer jedoch wieder auf Kurs, indem sie in zwei souveränen Sätzen den ersten Punkt sicherte. Wie bereits im ersten Herrendoppel waren die Gastgeber am Sonntag in den Einzeln zu stark und Breitkreutz/Dörner unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Doch Sascha Plietzsch, der Mann für die wichtigen Punkte, sicherte souverän in zwei Sätzen den 5:3 Sieg. Insgesamt startet das Team holprig, aber erfolgreich in die neue Spielzeit und freut sich schon auf die nächsten Punktspiele: Weiter gehts am 06. Oktober zu Hause gegen TSV Glücksburg 09.

Alle Ergebnisse vom Punktspiel gegen Ladelund findet ihr hier.

Auch Team drei feierte in heimischer Halle sein Debut in der ersten Regionsklasse Nord-Ost, ein Bericht folgt. Aber soviel können wir schonmal verraten: #achtzunull

 

Für die SG Hammer Altenholz II geht es in das dritte Jahr Landesliga in Folge. Nach 2 Jahren LL Süd
beginnt im September die erste Saison in Nord. Dies freut uns besonders, da wir 7 neue Mannschaften
kennenlernen werden.
Verglichen zu letzter Saison hat sich personell einiges getan. Im Damenbereich hat uns Takka einen
Großteil der Saison unterstützt, um den verletzungsbedingten Ausfall von Anna zu kompensieren. Wir
freuen uns, dass Takka diese Saison nun voll bei uns spielen wird und wir von Anfang an mit ihr planen
können. An ihrer Seite steht Chrissy, zusammen konnten sie schon in der LL Süd überzeugen und hier
erwarten wir auch weiterhin eine hohe Erfolgsquote. Anna erholt sich weiterhin von ihrer Verletzung und
wir hoffen, dass sie zum Ende der Saison wieder auf dem Feld stehen kann. Bis dahin heißt es Reha,
Fitness und Cheerleading!! Gute Besserung an der Stelle.
Bei den Herren gibt es ebenfalls personelle Veränderungen. Valentin, letztes Jahr Verbandsliga, wird
unser neuer erster Herr von Team II. Für einige Spiele werden wir auf Gerrit als Neuzugang unserer SG
zurückgreifen können, den wir hiermit natürlich herzlich willkommen heißen. Artur hingegen wird Team
III als Punktegarant in der Bezirksliga verstärken. Ebenso wird Mark Team III verstärken.
Freddi rückt als logische Folge seiner starken Einzelquote in das zweite Herreneinzel auf, wo wir nicht
weniger Siege als in der Vorsaison erwarten. Teamkapitän Jan, inzwischen der älteste Spieler des
Teams, wird altersgerecht das dritte Einzel bestreiten. Die Doppel liegen noch nicht sicher fest,
voraussichtlich wird das eingespielte Doppel um Sören und Jan aber im ersten Doppel aufschlagen und
Valentin und Freddi im zweiten. Änderungen wie immer vorbehalten?
Insgesamt sehen wir uns als starkes Team, welches sich als Neuling in der Liga vor niemanden
verstecken braucht. Unser Ziel sind die Top 3 und das Mitspielen um den Aufstieg. Ambitioniert, aber
die bereits seit 6 Wochen andauernde Saisonvorbereitung inklusive Trainingscamp (Beste Beteiligung
aus Team II) und diverser Turniere macht Hoffnung.
Als aktuell stärksten Konkurrenten sehen wir die SG Rendsburg Eckernförde I, den
Vorjahresvizemeister. Bei insgesamt vielen unbekannten Gesichtern dürfen und werden wir natürlich
keins der Spiele auf die leichte Schulter nehmen!
Die Vorfreude ist groß und die Stimmung gewohnt positiv, alle sind schon etwas angespannt vor dem
ersten Spiel gegen die Aufsteiger der SG Langenhorn/ Leck. Dies findet in heimsicher Atmosphäre in
der Hammer Halle statt. Spielbeginn ist der 28.09.2019 um 16Uhr in Kiel Hammer, Damaschkeweg. Ihr
seid alle herzlich eingeladen uns zu unterstützen, sowohl durch Anfeuerungen als auch beim Leeren
des Buffets.
Wir freuen uns Cellagon als neuen Hauptsponsor nennen zu dürfen und ihr könnt durch
Probemöglichkeiten derer Produkte bei unseren Heimspielen davon profitieren.

Insgesamt freuen wir uns auf eine weitere gemeinsame Saison mit euch. Unseren Spielplan findet ihr hier.

Eure SG Hammer Altenholz II

Hat für uns einen Blick in die Saison der zweiten Mannschaft gewagt: Team-Captain Jan Pauer

 

Auch in diesem Jahr war unsere SG wieder bei den 23. Ostsee XB-Open vertreten. Insgesamt sind wir mit 14 Spielern in 7 Disziplinen ins Rennen gestartet. 

Los ging es am Freitag Nachmittag bei ungewohnt schlechtem Wetter mit dem Mixed. Im Mixed B trat Jan R. mit seiner Partnerin Natalie Reimer an. Ihnen gelang als Gruppen-Zweiter der Einzug ins 16.-Finale und von dort ging es sogar noch weiter ins Achtelfinale. Hier war nach zwei knappen Sätzen jedoch Endstation für die beiden. 

In der A-Klasse gingen für uns Takka und Jan als einzig reine SG-Paarung an den Start, die übrigen Paarungen waren mit diversen Vereinen bunt gemischt: Sascha mit Ex-Altenholzerin Conny Paulsen, Patzi mit Ex-Altenholzer Robert Janz, Tanja mit Ex-Hammeraner Philipp Nebendahl, Sören mit Laura Dammann und Gerrit mit Sinja Böttcher. 

Von den sechs Meldungen im Mixed A haben es schließlich drei Paarungen aus der Gruppe geschafft. Für Patzi und Robert, sowie für Sascha und Conny war nach dem Viertelfinale Schluss. Tanja und Philipp kämpften sich hingegen bis ins Finale vor, in welchem sie im dritten Satz gegen die zuvor in der Gruppe verlorenen Gegner gewinnen konnten - Platz 1 für unsere SG! Jetzt hieß es "ab ins Bett", denn mit dem Siegpunkt zeigte die Uhr 01:30h an, und zumindest die Männer sollten um 09:00 Uhr schon wieder auf dem Doppelfeld stehen.


Siegerehrung auf der Playersparty: Mixed-A

Am frühen Samstag morgen startete das Turnier wie bereits erwähnt mit dem Herrendoppel. Hier hielt Sportsmann Marc Glindemann für die SG mit seinem Partner Marc von Berg die Fahne in der C-Klasse in den Wind. Mit viel Spaß kämpften die beiden sich aus ihrer Gruppe heraus, unterlagen ihren Gegnern dann jedoch im Achtelfinale.

Im Herrendoppel B traten Janek mit Jan R., sowie Maik mit Hendrik für uns an. Für Maik und Hendrik war bereits in der Gruppenphase Endstation, während sich Jan und Janek bis ins Achtelfinale durchkämpfen konnten.

        
Jan und Janek im Herrendoppel B                              Marc und Marc im Herrendoppel C

Schließlich bleiben noch die Herrendoppel der A-Klasse zu nennen. Hier gingen Jendrik mit Sascha, Gerrit mit Valentin und Jan P. mit Sören ins Rennen um den Titel. Während Sören und Jan ihrer starken Gruppe unterlagen, schafften es Gerrit und Valentin bis ins Achtelfinale. Unsere Hoffnungsträger Sascha und Jendrik mussten sich im Viertelfinale leider in zwei Sätzen gegen die späteren Gewinner geschlagen geben.

Ein wenig später am Vormittag startete auch das Damendoppel. Hier fanden sich Patzi und Pauline Lux, sowie Takka mit Sinja Böttcher zusammen. Beide konnten erfolgreich ihre Gruppen verlassen. Takka und Sinja mussten sich anschließend im Viertel-Finale geschlagen geben, aber für Patzi und Pauline ging es immer weiter, bis schließlich auch für die beiden im Halbfinale Schluss war, sodass die beiden den dritten Platz eroberten!
Siegerehrung auf der Playersparty: Damendoppel-A

Nach ausgiebiger Stärkung auf dem Campingplatz waren schließlich alle bereit für eine ausgelassene Sause auf der Players-Party, die wie gewohnt mal wieder ein voller Erfolg war!

Aber irgendwas fehlt noch? Ach ja! Das allzu gern verdrängte Einzel am Sonntag ... Es wagten sich für uns noch einmal Tobi und Valentin ins Rennen. Auch hier schafften es beide aus ihrer Gruppe heraus, wobei sich beide  im Viertelfinale geschlagen geben mussten.

Zusammenfassend war es wieder ein super Wochenende: Neben den spielerischen Erfolgen war auch die Ausrichtung mal wieder eine Meisterleistung mit vielen liebevollen Details und organisatorischer Raffinesse! An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei dem OXO-Team für ein super Turnier-Wochenende bedanken! Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Eure SG Hammer-Altenholz

 

 

 

Während sich ein großer Teil der SG sich bei der WM in Basel damit begnügte, anderen Menschen beim Sport zuzuschauen, waren Jona Breitkreutz und Frederik Gerteis selbst aktiv. Sie traten am 25. August beim Dermasence Cup, ausgerichtet vom SC Münster 08, im Herrendoppel A (Verbandsliga und höher) an.
Nach einem souveränen Auftaktsieg konnten die beiden im zweiten Gruppenspiel einen wichtigen Satz gegen die späteren Finalisten aus der Oberliga gewinnen, sodass trotz Aussetzer im letzten Spiel das Viertelfinale erreicht wurde.
Hier warteten die späteren Gewinner des Turniers, Jona und Frederik lieferten ein gutes Spiel ab, mussten sich jedoch im dritten Satz 18:21 geschlagen geben.
Insgesamt war es jedoch ein schöner Tag, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Freddi und Jona