Premiere von Team 4:

Am 20.09 feierte Team IV der SG Hammer- Altenholz seine Premiere. Der Saisonauftakt begann gegen die Mannschaft des TuS Felde und endete mit einem 8:0 für Team IV. Nicht nur die Herren- und Damendoppel zeugten von Spitzensportlerniveau, sondern auch die Einzel und das Mixed brachten hervor, wie sehr sich sämtliche Spieler die letzten Monate auf diesen Spieltag vorbereitet hatten. El Presidente Sascha dazu: Es wird natürlich schwer, sich unter so vielen guten Mannschaften durchzusetzen. Dennoch haben wir heute bewiesen, dass wir sowohl für das Feld als auch für die Theke eine überragende Truppe zusammengestellt haben.
Nachdem El Capitano sein Powernap beendet hatte ging es mit dem Gegner der SG Bokhorst/ Wankendorf weiter. Auch hier ließ Team IV nicht nach und holte sich den verdienten Sieg mit 8:0. „Wir waren wie Raubtiere. Erst ein bisschen mit der Beute gespielt und dann eiskalt zugeschlagen!“- so El Capitano Maik. Nach diesen verdienten Siegen griffen Zuschauer und Teammitglieder gemeinsam zum wohlverdienten Feierabendbierchen.

 

Und dann ging's am nächsten Wochenede auch schon weiter:

Am Samstag trat Team IV gegen die SG Einfeld/ Tungendorf in der Edgar- Meschkat- Halle an. Wie (fast) immer wurde mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel gestartet.
Im ersten Herrendoppel setzten sich Max M. und Vincent G. in zwei eindeutigen Sätzen (21-1/ 21-9) gegen die Herren der SG Einfeld/ Tungendorf durch. „Bei so einer Top- Aufstellung hatte ich auch nichts anderes erwartet“, so El Capitano Maik. Auch das Damendoppel konnten Lena und Rosa klar für sich entscheiden (21-18/ 21-13). Da die gegnerische Mannschaft aufgrund der Anreise mit lediglich drei Herren weder ein 2. Herrendoppel noch ein 3. Herreneinzel anbieten konnte, gingen auch diese Spiele an Team IV. Aufgrund der herausragenden Leistung des Meisters höchstpersönlich im 1. Herreneinzel blieb dem Gegner nur die Aufgabe des Spiels nach dem ersten Satz. Auch das zweite Einzel konnte Vincent mit einer überragenden sportlerischen Leistung für sich entscheiden (21-3/ 21-8). Letztendlich konnten Rosa und El Capitano Maik (wie vom Chef Sascha bereits erwartet) auch das Mixed und damit den Punkt für Team IV eintüten. El Capitano äußerte sich wie folgt zu dem Spieltag: Team IV kennt auf dem Feld und an der Flasche kein Ende, aber genau das macht Team IV auch so gefährlich.