Am 19.1.20 stand für Team I der Rückrundenstart auf dem Programm. Um 10:00 Uhr durfte die Mannschaft in Berkenthin aufschlagen. Bereits vorher war klar, dass das es eine ganz schwere Nummer werden wird. Der Ausfall von Tobias Dörner und Jendrik Städler stand schon länger fest, aber bis zum Spielbeginn stand auch der Einsatz von John Djamil in den Sternen.
 
Begonnen wurde das Match mit dem Damendoppel und dem 1.Herrendoppel. Während die Damen recht locker gewinnen konnten, fand das 1. Herrendoppel nie die notwendige Konsequenz, um Jan-Sören Schulz auf der anderen Seite komplett aus dem Spiel zu halten und so musste eine Niederlage eingesteckt werden. Weiter ging es mit dem 2. Herrendoppel und dem Dameneinzel. Das 2. Herrendoppel spielte zwar durchwachsen, zeigte aber zur richtigen Zeit starke Momente und konnte am Ende in drei Sätzen gewinnen. Und auch das Dameneinzel konnte mit einem Zweisatzsieg einen Punkt für die SG sichern. Da auch das folgende Mixed recht souverän gewonnen werden konnte, stand es für die SG schnell 4-1. Eigentlich waren wir zu diesem Zeitpunkt recht zuversichtlich, dass wir auch noch den Siegpunkt einfahren können. Jona machte im 1.Herreneinzel zwar ein gutes Spiel, aber am Ende ging dieses doch in zwei Sätzen verloren. Im 2. und 3. Herreneinzel mussten John und Frederik jedoch in den Entscheidungssatz. Bei dem erkrankten John war in diesem leider die Luft komplett raus und es ging nichts mehr. An dieser Stelle wünschen wir John gute Besserung und bedanken uns für deinen Einsatz! Im 3. Herreneinzel fand Frederik leider zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und auch er musste sich geschlagen geben. Damit hieß es am Ende 4:4. Dies fühlte sich zwar wie eine Niederlage an, ist aber mit Blick auf die Tabelle zu verkraften. Am Sonntag geht es dann in ein vorentscheidendes Spiel gegen den ATSV Stockelsdorf in heimischer Halle. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr, der Eintritt und die Cafeteria sind frei! Wir freuen uns auf euch!
Eure SG Hammer-Altenholz
 
Kapitän Sascha coacht Jona und Freddy im 2. HD zum Dreisatz-Sieg