Am vergangenen Sonntag ging es zum Spitzenspiel nach Stockelsdorf. Mit einigen Erwartungen aber auch dem notwendigen Respekt startete das Team- in Bestbesetzung- um 10:00 Uhr mit dem Spiel.

Konnte das 1.HD noch gewinnen, fanden das 2.HD und das DD leider zu spät ins Spiel und mussten sich geschlagen geben. Damit stand es nach den Doppel 1:2 gegen uns. Beim anschließenden Dameneinzel zeigte Patricia Kuhlmann zwar eine starke kämpferische Leistung, musste am Ende aber ihrer Gegnerin den Vortritt lassen- 1:3 gegen uns.

Die nächsten Spiele waren das Mixed, das 2.HE und das 1.HE. Während  das Mixed mit Tanja Plietzsch und Jendrik Städler und das 2.HE mit Tobias Dörner starke Spiele machten und recht locker in zwei Sätzen gewinnen konnten, fand Jona Breitkreutz nie richtig ins Spiel und unterlag seinem Kontrahenten am Ende in zwei Sätzen- 3-4 gegen uns.

Damit war klar, dass das Spiel nicht mehr den erhofften Ausgang haben konnte, aber jetzt war es an John Djamil wenigstens das Minimalziel- Unentschieden- zu erreichen. In einem einseitigen Spiel zeigte John all sein können und spielte den Ball immer einmal mehr über das Netz als sein Gegner und sicherte somit das wichtige Unentschieden.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass wir aktuell noch nicht konstant genug unsere Leistungen abrufen können. Aber dennoch ist das Ergebnis nur halb so wild, da alle anderen Mannschaften auch bereits Punkte liegen gelassen haben. 

Detailergebnisse

Bereits am 09.11. und 10.11. geht es für Team I weite. Während das Team am Samstag um 17:30 Uhr beim Gettorfer SC aufschlägt, wartet am Sonntag um 10:00 Uhr die SG Berkenthin/ Krummesse zu Hause.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!