Am vergangenen Wochenende standen für Team I zwei Partien auf dem Programm. Als erstes ging es am Samstag gegen die SG Schwarzenbek/ Büchen/ Müssen. Bei den Herren fehlte aus beruflichen Gründen John Djamil. Bei den Damen fehlte verletzungsbedingt Kathleen Ebersbach, ins Team rückte dafür Simone Peters. Während das 1.Herrendoppel mit Jendrik Städler und Sascha Plietzsch leicht und locker mit 21-6 21-17 gegen Kay Dannemann und Moritz Naß gewinnen konnte, musste das Damendoppel mit Simone Peters und Patricia Kuhlmann richtig fighten. Leider reichte es gegen Ina Voigt und Claudia Conradi am Ende nicht ganz und das Spiel ging mit 18-21 21-11 19-21 an die Gäste. Das 2.Herrendoppel mit Jona Breitkreutz und Valentin Holst spielte gegen Simon Ludwig und Benno Kunde. In einem von Fehlern geprägten Spiel, zeigten Jona und Valentin zwar erst am Ende ihre Klasse, konnten das Feld schlussendlich aber mit 22-20 21-14 als Sieger verlassen. Im anschließenden Mixed zeigte Jendrik Städler an der Seite von Simone Peters wieder einmal, dass er in dieser Spielklasse praktisch nicht zu bezwingen ist und die Gegner um Ina Voigt und Benno Kunde hatten bei dem 21-13 21-3 Erfolg, praktisch nie den Hauch einer Chance. Und auch das 1.Herreneinzel Jona Breitkreutz gegen Moritz Naß, sowie das 2.Herreneinzel Sascha Plietzsch gegen Kay Dannemann ging an die SG Hammer-Altenholz. Somit war es für das Endergebnis unerheblich, dass das Dameneinzel von Patricia Kuhlmann gegen Claudia Conradi und das 3.Herreneinzel Valentin Holst gegen Simon Ludwig jeweils denkbar knapp im 3.Satz verloren ging.

 

Am Sonntag stand dann die Partie gegen den VfL Oldesloe auf dem Programm. Im Vergleich zum Vortag musste die Aufstellung etwas verändert werden, da Jendrik Städler arbeiten müssen. Für Jendrik rückte John Djamil ins Team. Auch wenn Oldesloe in der Tabelle nur den 7.Platz belegt, war das Team vor der Partie sehr gespannt, wie es sich ohne den Doppel und Mixedspezialisten schlagen würde.

 

Das Damendoppel mit Simone und Patricia konnte die Gäste aus Oldesloe mit 21-10 21-10 bezwingen. Und auch das neu formierte 1.Herrendoppel mit Jona und Sascha machte seine Sache souveräne und konnte mit 21-9 21-16 gewinnen. Das ebenfalls erstmals so spielende 2.Herrendoppel mit John und Valentin zeigte zwar, speziell im zweiten und dritten Satz eine solide Leistung unterlag am Ende aber mit  17-21 21-18 17-21. Im Dameneinzel wiederrum ließ Patricia ihrer Gegnerin keine Chance und konnte mit 21-8 21-8 gewinnen. Nicht so gut machten ihre Sache Simone und Sascha. Zwar spielten beide Phasenweise gut aber am Ende verloren sie in Satz 1 und Satz 3 den Faden und verloren mit 19-21 21-16 19-21. Viel besser machten es die Herreneinzel. Zwar hatte Jona Breitkreutz nicht seinen aller besten Tag aber am Ende konnte er im 3.Satz mit 24-22 gewinnen. Im Gegensatz dazu spielt John bärenstark und bezwang seinen Gegner mit 21-14 21-18. Valentin löste seine Aufgabe ebenfalls solide und gewann mit 21-12 21-19.

Ergebnisse gegen SG Schwarzenbek/ Büchen/ Müssen

Ergebnisse gegen Oldeslohe

Damit bleibt die SG H-A auch im neunten Spiel der Saison verlustpunktfrei. Das nächste Punktspiel findet am 27.1.2019 um 10:00 Uhr in der EMH statt.